Special Fellows


Verhaltensberatung

Furry Fellows Verhaltensberatung

Hunde leben als eine andere Spezies in unserer Menschenwelt.

Sie sind wahre Meister darin, sich an die unterschiedlichsten Lebenssituationen anzupassen.

Manchmal kommt es jedoch zu Problemen in unserem Zusammenleben. Es gibt Missverständnisse, meistens in der Kommunikation, und einige hündische Bedürfnisse und Verhaltensweisen sind nicht mit den Regeln unserer Menschenwelt vereinbar.

Wurden sie früher als Spezialisten für bestimmte Arbeiten selektiert und gezüchtet, sind sie heutzutage mit ihrem jahrhundertealten genetischen Erbe unsere Familienmitglieder und Sozialpartner. Wir wollen z.B. nicht, dass unsere Hüte- und Jagdhunde andere Tiere hetzen oder Radfahrern und Joggern hinterherjagen. Oder auch das Verbellen des Briefträgers und generell unerwünschtes Territorialverhalten am Zaun gehören zu den Klassikern.

Es gibt auch Situationen, die den Alltag und die Lebensqualität massiv beeinträchtigen. Beispielsweise kann man nicht mal schnell zum Supermarkt fahren, weil der Hund unter Trennungsangst leidet und Dinge in der Wohnung zerstört. Oder die Spaziergänge machen keinen Spaß mehr, weil der Hund bei Begegnungen mit Artgenossen aggressiv reagiert. Bei solchen Verhalten handelt es sich um Bewältigungsstrategien, die Hunde entwickeln, um mit stressigen oder bedrohlichen Situationen umzugehen.

Bei Aggressionsverhalten kann der eigentliche Grund Angst sein oder aber auch Stress und Frustration. Schmerz z.B. ist ein enormer Stressor, der zu Aggression führen kann. Deshalb ist eine gründliche tierärztliche Untersuchung immer ratsam, bevor wir mit der Arbeit an Aggressionsverhalten beginnen.

    • Nach dem ersten Kontakt erhalten Sie von mir einen Fragebogen per E-Mail. Ihre Angaben werde ich selbstverständlich vertraulich behandeln.
    • Anschließend vereinbaren wir zeitnah einen Termin für ein Verhaltensberatungsgespräch. Dieser Termin dauert in der Regel ca. 90 Minuten.
    • Sie erhalten danach eine Zusammenfassung per E-Mail.

    Verhaltensberatungsgespräch: € 95

    Im anschließenden Verhaltenscoaching geht es darum, dass Sie als Hundebesitzer/in die nötigen Techniken erlernen, um eigenständig handlungsfähig zu sein. Mensch-Hund-Teams und ihre jeweiligen Lebenssituationen sind äußerst unterschiedlich. Wir gehen daher sehr individuell vor und stimmen das Training immer auf Sie persönlich ab.

    Manche Problematiken erfordern anfänglich eine engmaschige Begleitung des Trainings, wobei Sie nach und nach immer selbstständiger an dem Problem arbeiten können. In anderen Fällen reichen ein paar wöchentliche Termine aus und manchmal genügt auch eine Einzelstunde, um Ihnen die nötige Starthilfe für Ihren Trainingsweg mitzugeben.

    In jedem Fall stehe ich Ihnen auch nach den Terminen telefonisch oder per Chat zur Verfügung, um Fragen und Unsicherheiten zu klären.

    Verhaltenscoaching (45 - 60 Minuten): € 72

    Die genannten Preise verstehen sich inkl. MwSt. und Fahrtkosten und gelten für Trainingsorte in den Gemeinden Nijmegen, Berg en Dal, Kranenburg, Kleve, Bedburg-Hau.



    Broschüre Körpersprache Hund_IBH und Sprich Hund

    In der IBH-Informationsbroschüre „Körpersprache von Hunden - Basics“ sehen Sie anhand von Skizzen, wie Sie körpersprachliche Signale Ihres Hundes besser deuten können:

    IBH-Broschüre Körpersprache